Startseite Kanzleiprofil Ansprechpartner Kontaktformular


Anwaltliches Inkasso / Professioneller Forderungseinzug

Leistungen - Ihre Vorteile - Kosten der Rechtsverfolgung

Offene Rechnungen und unbeantwortete Mahnungen sind oft mit einem hohen Zeitverlust verbunden und kosten Sie als Gläubiger einiges an Nerven. Der Zahlungsverzug von Auftraggebern bedingt in der Regel eigene Liquiditätsengpässe und ist mitunter geschäftsschädigend.

Geben Sie aus diesen Gründen Ihre Geldforderungen in professionelle Hände, ausgezeichnet durch eine hohe Erfolgsquote und minimiertes Kostenrisiko.

Gehen Sie auf Nummer sicher und lassen Sie Ihre Ansprüche vorab durch einen ausgebildeten Juristen kompetent prüfen. Ein Mahnschreiben seitens einer Rechtsanwaltskanzlei vermittelt Seriosität und verdeutlicht dem Schuldner den Ernst der Lage.

Als Rechtsanwalt ist es mir möglich, für Sie einen vollstreckbaren Titel mittels gerichtlichem Mahnverfahren oder der Erhebung einer Zahlungsklage zu erwirken. Danach wird unmittelbar die Zwangsvollstreckung in das Vermögen des Schuldners betrieben, um Ihre Geldforderung durchzusetzen.

Während des gesamten Beitreibungsverfahrens stehe ich Ihnen für Rückfragen als persönlicher Ansprechpartner gerne zur Verfügung. Darüber hinaus werden Sie vollumfänglich über jeden Verfahrensschritt und mögliche Kostenrisiken vorab informiert.

Juristische Vorprüfung Ihrer Ansprüche
Mahnschreiben
Gerichtliches Mahnverfahren / Zahlungsklage
Durchsetzung von Verzugszinsen
Erwirkung eines vollstreckbaren Titels / Zwangsvollstreckung

Ihre Vorteile
Insbesondere gegenüber herkömmlichen Inkassobüros bietet die Forderungsbeitreibung durch einen Rechtsanwalt erhebliche Vorteile.

Kompetente Rechtsberatung (Diplom Jurist / Rechtsanwalt)
Die Prüfung Ihrer Ansprüche erfolgt durch einen ausgebildeten Juristen. Inkassobüros sind in der Regel dazu nicht in der Lage. Hinzu kommt, dass Einwendungen des Schuldners rechtlich geprüft werden und ggf. eine Vermittlungstätigkeit zu einer Raten- oder Teilzahlung führt.

Professionelle Mahnschreiben (Rechtsanwalt)
Die Mahnung durch eine Rechtsanwaltskanzlei wird erfahrungsgemäß von vielen Schuldnern ernster genommen als die Mahnung eines Inkassobüros.

Kostentransparenz (Rechtsanwaltsvergütungsgesetz)
In der BRD zugelassene Rechtsanwälte sind an die Vorschriften des Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) gebunden. Die Kosten sind damit klar festgelegt. Eine derartige Preisbindung besteht bei Inkassobüros nicht.

Persönlicher Ansprechpartner und Vermittler
Während des gesamten Beitreibungsverfahrens steht Ihnen ein rechtlich erfahrener Ansprechpartner für sämtliche Fragen zur Seite. Viele Inkassobüros bedienen sich nur eines standardisierten Mahnwesens.

Erwirkung eines vollstreckbaren Titels vor Gericht
Im Falle des Ausbleibens einer Zahlung wird ohne die Einschaltung eines Dritten umgehend das gerichtliche Mahnverfahren eingeleitet oder Zahlungsklage erhoben. Bei hohen Zahlbeträgen kann nur ein zugelassener Rechtsanwalt einen vollstreckungsfähigen Titel für Sie erwirken.

Kosten der Rechtsverfolgung:
Grundsätzlich hat der Schuldner nach erfolgloser erster Mahnung die gesamten Kosten der Rechtsverfolgung zu tragen. Der Gläubiger ist aber vorleistungspflichtig und trägt das Risiko der Vermögenslosigkeit des Schuldners.

Gebührenwert Gerichtsgebühr Anwaltsgebühr
300 € 23,00 € 25,00 €
600 € 23,00 € 45,00 €
900 € 23,00 € 65,00 €
1.200 € 27,50 € 85,00 €
1.500 € 32,50 € 105,00 €
2.000 € 36,50 € 133,00 €
2.500 € 40,50 € 161,00 €
3.000 € 44,50 € 189,00 €
4.000 € 52,50 € 245,00 €
5.000 € 60,50 € 301,00 €


Sollten Sie eine persönliche Beratung wünschen, wird Ihnen telefonisch zu allen Kostenfragen individuell Auskunft erteilt.